Diagnoseverfahren

Was wir körperlich erfahren, prägt uns in der Seele von der ersten Stunde an.
Was wir wahrnehmen und wie wir es seelisch-geistig verarbeiten,
zeigt unser Körper im Laufe der Zeit. 

(Heide-Dore Bertschi-Stahl)


Zungen-Diagnose
Anhand der Zeichen auf der Zunge können pathologische Säfteverschiebungen, sowie andersweitige Tendenzen zu verschiedenen Krankheitszeichen schon früh erkannt werden.

Puls-Diagnose

Die Pulsdiagnose zeigt die aktuelle körperliche Situation auf. Es werden sechs verschiedene Organregionen und drei verschiedene Schichten des Pulses abgetastet.

Hand-Diagnose
Die Handdiagnose zeigt bereits schon seit längerem bestehende Krankheitszeichen auf.
können verschiedenste Schwächezeichen die zu Krankheiten führen und bereits bestehende Krankheiten, frühzeitig erkannt werden. 



Antlitz-Diagnose
Das Gesicht gibt wichtige Hinweise auf längerfristige Veränderungen im Stoffwechsel und deren Krankheitszeichen.
   

Iris-Diagnose
Das Auge und insbesondere die Iris geben wichtige Informationen über die vergangene, gegenwärtige und zukünftige Situation der Gesundheit.

Labor-Diagnosen
Stuhlanalyse, Haarmineralanalyse, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Hormone, Fettsäurestatus, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, Blutgruppenschnelltest etc.
Viele Laborwerte können heute mit neusten Methoden aus Kapillarblut, aus Stuhl, Speichel, sowie Urin entnommen werden. 
Je nach Krankheitsbild arbeite ich für spezifische Laborwerte die aus dem Vollblut entnommen werden müssen, auch mit Ärzten aus der Komplementärmedizin zusammen. 

Autonome Regulationstestung (Kinesiologie nach Dr. Klinghardt)
Muskeltest
Mittels Muskeltest können die Regulationsfähigkeit des autonomen Nervensystems eruiert, und störende Prozesse im Körper ausfindig gemacht werden. (In besonderen Fällen kann auch über den Speichel oder die Stimme ausgetestet werden)

Analysen (Stimme, Speichel, Foto)
In der Situation des Corona-Virus, in der Therapeuten keinen direkten Patientenkontakt haben dürfen, ist die Kenntnis der Stimmfrequenz-, Speichel-, und Foto Analyse eine sehr gute Methode und treffendes Instrument für den Praxisalltag. 

ART Stimmfrequenz-Analyse nach Dr. Klinghardt (Telemedizin)
Die Möglichkeit, Stimmen durch Computertomografien zu analysieren, wird bereits in vielen Bereichen genutzt. Auch für die medizinische Diagnostik hat sie in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Bei der Diagnose von grippalen Infekten bis hin zu Parkinson sind die Analysen haltbar und zuverlässig.
Mit der ART-Stimmanalyse kann man dem Patienten eine Diagnose und Behandlung auf allen Ebenen anbieten, ohne dass sie/er in die Praxis kommen muss.

ART Speichel-Analyse
Mit der Speichel-Analyse kann, wie mit der Stimmfrequenzanalyse, dem/der Patient/In eine Diagnose und Behandlung auf allen Ebenen angeboten werden, ohne dass der/die Patient/In in die Praxis kommen muss.
Dabei muss lediglich der Speichel des Patienten bei der Muota-Praxis abgegeben werden.

ART Foto-Analyse
Mit der Foto-Analyse kann genau gleich, wie mit der Speichel und Stimmfrequenz-Analyse, dem/der Patient/In eine Diagnose und Behandlung auf allen Ebenen angeboten werden.
Hierzu benötigt die Muota-Praxis ein klares Foto vom Patienten.

Nichts ist drinnen, nichts ist draussen: Denn was innen, das ist aussen.
(aus Goethes Faust)